Willkommen auf meinem Blog. Hier berichte ich als Mama, als Ehefrau, als Konsumentin, als Hobbyfotografin, als immer wieder „Montags-Diätanfängerin“, als Chaotin, als Mensch. Ich freue mich, dass du da bist. Viel Spaß!

Über

img_5087Servus und Grüß Gott! Ich bin Sabrina, 33 Jahre, Ehefrau und Mama eines fast 2-jährigen, unfassbar tollen Jungen. Hier erfährst du etwas über unseren trubeligen Alltag mit Liebe und Leichtigkeit.

Kontakt

Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche oder eine Anfrage, dann schreib mir einfach eine E-Mail an: liebe-trubel-leichtigkeit@gmx.net

Ich freue mich.

Blog

Last minute DIY-Kinderkostüm

In der Krippe steht ein Faschingsfest an. Ich glaube sonst hätten wir uns auch dieses Jahr noch den Fasching geschenkt. Aber nun. Mit Aushang „die Kinder können am Morgen mit einer Verkleidung kommen…“ ratterte es in meinem Kopf. Ich wusste gleich, ich möchte selbst etwas nähen. Aber wie das in der Regel so bei mir ist, vergehen ein paar Tage, es vergehen ein paar Wochen und schwupps, ach du Schreck, am Montag ist schon Fasching? Und ich habe noch nichts genäht.

Wie ich nicht mein Traumkleid fand, aber eben doch mein Kleid

Ich habe keine Ahnung warum, aber wir zogen auch noch Kleid Nummer 3 an. Es war das vermeintlich hässlichste der drei Kleider. Nichts an diesem Kleid gefiel mir auf dem ersten Blick am Bügel hängend. Das Kleid hatte alles das, was ich definitiv nicht wollte. Das muss man erst einmal schaffen. Die Verkäuferin zog es mir über und ich merkte schon, „oh, das fühlt sich total gut an“. Ich kam aus der Kabine, sah mich im Spiegel, stieg auf das Podest, sah mich weiter im Spiegel und konnte es kaum glauben. Ich sah mich, mir stiegen die Tränen in die Augen und ich sagte zu beiden Damen „DAS bin ich!“. Das Kleid war einfach zu 100% ich.